#Update zu #Unforgettable Love

Guten Morgen, ich hoffe ihr startet alle ausgeruht und mit guter Laune in diesen Mittwoch.

Ich  bin gestern mit dem Buchsatz fertig geworden, also der Text ist für euch bereitet und wartet, dass ich ihn bei KDP hochlade. Yeah… 

Die Grafiken die ich einfügen will, nun ja, etwas muss ja fuchsen. Wäre ja sonst langweilig. 🤪🤣

Hab alle einen schönen Tag.

Wir lesen uns…

#unforgettablelove #schnipseltime

Wochenende, yeah!!!

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag. Derzeitiger Stand von Unforgettable Love: die Korrekturen sind übernommen, die Taschenbuch- und eBook-Datei ist angelegt.  

Nun geht es um die Feinheiten des Buchsatzes. Enden die gegenüberliegendenden Seiten des Taschenbuchs auf gleicher Höhe? Haben die Grafiken die passende Größe? Wo bekommen Sie ihren festen Platz?

Ich sage euch, das ist der pure Nervenkitzel.😱 Bald könnt ihr euch das Ergebnis ansehen.

Bleibt’s gsund…

Wir lesen uns… 

 

 

Neuer Versuch über meine Projekte zu bloggen

Neues Jahr – neuer Versuch euch hier auf meiner Webseite zu unterhalten und euch von meinen Projekten zu erzählen.

Bislang habe ich das weitestgehend über Facebook gemacht, doch da ich vor ner knappen Woche gehacked wurde und nun meine H.J.White_HennyLou FB-Seite verloren habe, bin ich ins Grübeln gekommen. Die Seite existiert noch, aber ich kann sie nicht mehr bearbeiten.

Ihr wisst ja, dass ich mit Social Media generell auf Kriegsfuß stehe, da ich ungern um Aufmerksamkeit heische und mich in den Mittelpunkt stelle. Aber die Seite nun verloren zu haben schmerzt mich sehr, nicht wegen den Likes oder Reichweite, sondern weil ich Zeit und Energie dort reingesteckt habe, um euch auf dem Laufenden zu halten. Wäre wohl besser gewesen, dass Herzblut hier in die Seite und in den Newsletter zu stecken, anstatt in Facebook oder Instagram 😅. Deshalb werde ich mein Postingverhalten ab heute ändern. 😀 Das bedeutet, alle Neuigkeiten erfahrt ihr zuerst im Newsletter, dann hier im Blog. 

Und los geht’s… 


Die letzten drei Wochen habe ich an dem 2. Band meiner Feelings. Kisses. Love-Reihe Unforgettable Love – Becka & Lennon geschrieben und seit Dienstag übernehme ich die Korrekturen und setze die Kapitel.

Zu sehen wie sich die Geschichte allmählich in ein Buch verwandelt ist echt nice, motivierend und erfüllt mich mit Stolz.  


Doch gleichzeitig wird – was absolut verrückt und widersprüchlich ist – die kritische Stimme in meinem Kopf immer lauter. Ich zweifle gerade alles in der Geschichte an, so sehr, dass am liebsten aufgeben will. Doch ich habe eine Deadline und Aufgeben steht nicht – niemals – zur Debatte. Also atme ich jetzt tief durch, erinnere mich an folgendes:


– Es ist meine Geschichte, meine Figuren!


– Ich kann die Story so schreiben und die Figuren so agieren lassen, wie es mir gefällt!


– Ich schreibe die Story von Becka und Lennon so, wie ICH sie lesen möchte!

Und Zauberei…


Die Stimme wird sofort zu einem unverständlichen Hintergrundrauschen, ich spüre wieder Freude des Schreibens und deshalb mach ich das Ganze doch. Schreiben ist Spaß, schreiben ist meine Leidenschaft. 🤪 

Wie und ob euch, das, was dabei rauskommt gefällt, steht auf einem anderen Blatt. 😜


So nun arbeite ich weiter, die Uhr tickt. 


Wir lesen uns…

Ich konnte es nicht vorhersehen und eine sehr heiße Story …

 

Klappentext: Liebe. Mich. Unerbittlich. Joshua Madison, der Selfmade-Millionär, ist tief gestürzt!

Aufgewachsen in der rauen Arbeiterklasse ist er ein Mix aus einem Bad Boy und einem Gentleman. Nach einem gesellschaftlichen Skandal flüchtet er aus New York nach London und versucht dort den Dämonen seiner Vergangenheit zu entfliehen. In London begegnet ihm Maja, eine junge Frau, die ihre tabulosen Fantasien ausleben will. Joshua entführt sie in ein hemmungsloses Liebesleben und verliebt sich fast in die junge Frau, die ihre erotischen Grenzen überschreitet… fast. Denn eine andere Begegnung raubt ihm den Verstand! Die bildschöne, junge Frau aus dem Glaspavillon, die immer wieder seinen Weg kreuzt und sich tief in seine Gedanken einbrennt.

Als er nach New York zurückkehrt, um sich den Teufeln seiner Vergangenheit zu stellen, verfolgt sie ihn auch dorthin. Doch wer ist die mysteriöse, schöne Frau wirklich und welches Geheimnis verbirgt sie?
Joshua macht sich auf die Suche nach ihr und begibt sich auf ein sinnlich erotisches Abenteuer voller Gefahren, Intrigen und unerfüllter sexueller Begierden.

JOSHUA MADISON ist der erste Band der mehrteiligen erotischen DEEP FALL- LIEBESREIHE.

 

 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil ich ersten den Schreibstil der Autorin sehr mag und der Deep Fall von Joshua sich anders darstellte, als ich erwartet hatte. … räusper ich dachte tatsächlich an etwas blutiges 😉 . Egal. Heiße Liebesszenen. Daher 5 Sterne von mir.

Neugierig? Das eBook gibt es hier* bei Amazon.

 

Kurze Unterhaltung und Kloß im Hals …

Klappentext:   Ein Mann verabscheut Gewalt in der Ehe und ahnt nicht, wie tief seine Schatten verborgen liegen.
Ein Sonnenstrahl rettet einer Mutter das Leben und zerstört zwei andere.
Ärzte kämpfen um das Leben einer Frau, das sie nicht will.

Kurzgefasst – Kurzgeschichten mit Nachklang.

 

Mein erstes Buch das ich 2018 gelesen habe (#18für2018) und mein Fazit: Prägung von Christina Müller hat mir sehr gut gefallen. Ich mag den Schreibstil der Autorin.

Zu der Erzählung selbst muss ich sagen, dass hier die Kürze die entsprechende Würze gibt und die doch sehr nüchterne Erzählweise mir zum Ende hin einen Kloß im Hals beschert hat. Daher fünf Sterne von mir. 

Sicher über das Preis/Leistungsverhältnis könnte man diskutieren, tu ich aber nicht, denn ich will als Leser eines Buches die Autorin oder den Autoren auch unterstützen, daher schreibe ich auch diese Rezi 😉 . Ein Kaffee oder Kuchen beim Bäcker kostet mehr und ist schneller weg. Und ich habe das Buch gekauft.

 

Das eBook gibt´s auf Amazon.de auch im KindleUnlimited Programm. 

 

Wir lesen uns … 

 

 

Mehr als ein bisschen …

Der 2. Band der Küss mich, Liebling – Reihe von Ewa Aukett ist bis jetzt mein Lieblingsband. 

Darum geht es: Raymond MacAllister, erfolgsverwöhnter Anwalt für Straf- und Zivilrecht, ist ehrgeizig und zielstrebig. Eigenschaften, die er sowohl beruflich als auch privat einsetzt, um ans Ziel zu kommen. Als ihm die charismatische Bildhauerin Kimberley über den Weg läuft, ist sein männlicher Jagdinstinkt geweckt. Mit einer List will er dafür sorgen, dass sie gemeinsam Zeit in einer einsamen Blockhütte in Island verbringen müssen. Doch irgendetwas an seinem Plan läuft fürchterlich schief. Denn die Frau, die ihm dort in den nächsten Tagen den Kopf verdreht, ist jemand, mit dem er nicht gerechnet hat … „Ein bisschen Liebe“ ist ein eigenständiger, in sich abgeschlossener Liebesroman. Fans von „Atem auf deiner Haut“ können sich aber auf ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren freuen.

Band 2 der Küss mich, Liebling Reihe von Ewa Aukett ist eine Geschichte die mich wieder schnell gefesselt hat. Anders als Band 1 liest sich dieser lockerer, es steht auch nicht so ein ernstes Thema im Hintergrund. Es sind sehr witzige aber auch romantische Szenen enthalten. Ich habe wieder mit Raymond und Isabelle mitgelitten und auf das Ende hingefiebert. 
Klare Leseempfehlung meinerseits. 5 Sterne!

 Neugierig? Das eBook gibt es hier* auf Amazon.

 

Atemlos dahingeschmolzen …

 

Vorne weg Ewa Aukett ist eine meiner Lieblingsautorinnen. Mehr muss ich dazu nicht sagen oder?

Darum geht es in Atem auf deiner Haut: 

Kirsten und Jeff MacAllister führen die scheinbar perfekte Ehe. Seit fünf Jahren sind sie „Freunde mit gewissen Extras“. Freunde, bei denen von Liebe nie die Rede war. Doch dann reißt das Schicksal unerwartet ein Loch in ihre heile Welt und all die Dinge, die zuvor wichtig schienen, sind plötzlich belanglos und nebensächlich. Für Kirsten wird es ein Wettlauf gegen die Zeit und sie weiß, nun zählen nicht nur ihr Mut und ihre Kraft – nun zählt vor allem, wie stark ihre Hoffnung ist … und ihr Glaube an die Liebe!

 

Die Geschichte von Kirsten und Jeff überzeugte mich ab dem ersten Moment. Ich litt mit beiden mit und vergoss mehr als eine Träne. Ein ernstes, trauriges Thema gefühlvoll und auch romantisch umgesetzt.

Daher von mir 5 Sterne!

Neugierig? Das eBook gibt es hier* bei Amazon.

 

It-Girl … an magic

Kein Billionaire für das It-Girl ist eine Geschichte auf die man sich erst einlassen muss. 

Klapptentext: Nix zuckersüß!Das Münchner It-Girl Samantha ist reich, schön, begehrt und ein verdammtes MISTSTÜCK! Doch als ihr Freund sie vor der Münchner High Society blamiert, verliert sie jegliche Privilegien, versteckt sich beschämt in New York City und sagt dem Luxusleben komplett AB!

Ab sofort schlägt sie sich als Aussteigerin durch, die auf das Geld ihrer reichen Eltern aus Stolz verzichtet. Da sie über die Runden kommen muss, arbeitet sie als Kellnerin und beschließt, schöne Frauen mit reichen Männern zu verkuppeln. Als sie eines Tages die hübsche Gold-Digger-Tussi Nahlia mit dem geheimnisvollen Geschäftsmann Aidan zusammenbringen will, fühlt sie etwas, was sie zuvor noch nie gefühlt hatte: Liebe! Doch mit reichen Typen wollte sie nun wirklich nichts mehr zu tun haben und dem oberflächlichen Lifestyle endgültig abschwören, oder etwa doch nicht? Und was hat es mit dem attraktiven Joe aus dem New Yorker Ghetto South Bronx auf sich, dem Samantha immer wieder durch Zufall begegnet und der sie völlig in seinen Bann zieht?

Was verbergen Aidan und Joe, die zwei mysteriösen, schönen Männer mit den smaragdgrünen Augen vor der jungen Frau und welches Rätsel muss Samantha lösen, um ihr Herz zu gewinnen?

Eine traumhaft magische Liebesgeschichte zwischen einer oberflächlichen High Society Tusse und zwei außergewöhnlichen Gentlemen mit ganz besonderen Fähigkeiten beginnt.

Der Liebesroman enthält explizite Liebesszenen und ist in sich abgeschlossen (220 Taschenbuchseiten). KEIN CLIFFHANGER! 

Wie gesagt, man muss sich darauf einlassen. Die ersten zwei Kapitel dachte ich, dass schreibt die liebe Chloé Jensen nicht wirklich so, doch dann hatte ich mich an den unkonventionellen Schreibtstil gewöhnt. Schließlich bin der Autorin, der Geschichte und der Protagnonistin Samantha absolut verfallen. Es hat Spaß gemacht die Story zu lesen. Einige Szenen sind echt heiß und andere sehr romantisch! Der Schluss ging mir etwas zu schnell. Ich vergebe für diesen Lesespaß 5 Sterne und freue mich auf den nächsten Band. Unbedingte Leseempfehlung meinerseits.  

Neugierig?  Hier gibt´s das eBook* auf Amazon. 

 

 

Der Schluss trieb mir Tränen in die Augen

Um ehrlich zu sein, hat mich dieses Buch ziemlich Nerven gekostet und ich hatte überlegt es abzubrechen. Doch das durchhalten und dran bleiben hat sich gelohnt. Ab ungefähr 70 % (ich lese auf dem Kindle) hat mich die Geschichte wieder gepackt und ich habe es in einem Rutsch zu Ende gelesen. Der Schluss trieb mir Tränen in die Augen. 

Klappentext: „Keine Geschichte sollte endlos währen. Es muss ein Ende geben. Es gibt immer eines.“ Die Königin der Feen steht einem neuen Feind gegenüber, der noch mächtiger scheint als alle Schwestern zusammen. Es gibt nur einen Weg ihn aufzuhalten: Lillith muss ihre Kräfte zurückerlangen und zu dem werden, was sie am meisten fürchtet. Doch wer ist wirklich Freund und wer ist Feind? »Wohin gehst du?«, rufe ich und will ihn am liebsten aufhalten. »Jagen«, antwortet er kurz angebunden, dann verschwindet er und lässt mich zurück. Er gibt mich frei. Meine Zeit ist noch nicht gekommen. Aber unsere scheint vorbei.

Toller Abschluss der Reihe. Ich habe mit Lilith geweint. Da es sich anfangs allerdings zog und ich ans Abbrechen dachte, vergebe ich 4 Sterne. 

 

Neugierig?  Hier gibt´s das eBook sowie das Taschenbuch* auf Amazon. 

 

Erwachen in einem fesselnden Buch …

Ein Buch das mich mit dem ersten Satz bereits fasziniert hat. <3  

Klappentext: Ich bin nicht Schneewittchen.
Ich bin die böse Königin.

Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.

»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.
Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns 

 

Wie gesagt, ab dem ersten Satz hatte mich die Geschichte von Julia Adrian in ihrem Bann gezogen und in die Welt der 13. Fee abtauchen lassen. Ich litt buchstäblich mit ihr. Den Schreibstil der Autorin finde ich klasse. Obwohl ich eine eigentlich sehr langsame Leserin bin, hatte ich das Buch in kürzester Zeit ausgelesen. Lesevergnügen pur. Daher ganz klare 5 Sterne.

Neugierig?  Hier gibt´s das eBook sowie das Taschenbuch* auf Amazon.