Mein Besuch der #FBM2018

 

Hallo meine Lieben, 

natürlich habe ich es nicht geregelt bekommen, meine Webseite aktuell zu halten. Entschuldigt. Ich muss mir echt angewöhnen hier einfach das Gleiche zu posten wie auf Facebook. Aber das nur am Rande!

Ich will euch heute von meinem Besuch auf der Frankfurter Buchmesse am vergangenen Wochenende erzählen. Nun ja, ich denke wenn ihr die Bilder anseht, werdet ihr euch schon denken, dass ich eine Menge Spaß hatte. Und ja den hatte ich.

Meine Entscheidung zur FBM zu fahren fiel sehr kurzfristig, etwa zwei Wochen vorher und ich habe mich ehrlich gesagt, gar nicht getraut, das sehr laut herumzuschreien. Da ja im März mein Besuch auf der Leipziger Buchmesse durch das Schneechaos vereitelt wurde. Daher schwieg ich mich weitestgehend aus. 

Aber im Nachhinein kann ich sagen, das die Buchmesse mein Jahreshighlight 2018 ist/war. Ein Tag gefüllt mit vielen, herzlichen Begegnungen. 

Mit gepackter, übergroßer Handtasche ging meine Abendteuerreise am 12.10. los. Würde der Zug pünktlich ankommen? Würde meine Familie die eineinhalb Tage ohne mich überleben?

Aber das wirklich erstaunliche war, dass ich tatsächlich alle Goodietüten und meine Klamotten nebst Toilettentasche und Verpflegung darin verstauen konnte.

 

 

 

Die liebe Anya Aileana Blair  hatte die Güte und hat mich für eine Nacht bei sich aufgenommen. Vielen Dank nochmal dafür. Nach all den Jahren über die wir über das Internet (Facebook und WhatsApp, E-Mail) Kontakt haben und unsere Freuden und Sorgen teilen, war es das erste Mal, dass wir beide uns persönlich getroffen haben.  Es war herrlich. 

 

 

Und dann kam der Messesamstag … 13.10. 

Ich wurde normal um 05:30 Uhr wach und ab da wuchs meine meine Nervosität und Vorfreude ins unermessliche.

 Und dann waren wir da!

#FBM2018

Was nun folgte war der Hammer! Viel Lachen, herzliche Begegnungen und auch wenn sich das jetzt blöd anhört, zum ersten Mal wurde das Autorendasein für mich richtig greifbar – real.
mit Eyrisha Summers
mit Ilona Noß/Lisa Skydla
 
mit Rose Care
mit Grace C. Stone
mit A. J. Blue
mit A. J. Blue und Angelina Conti
mit Bianca Zimmermeier
kleines Päuschen vor Halle 3
… Ausblick Vorplatz Halle 3
mit J. Modlbauer und Ela Maus
mit Any Cherubin, Mira Morten und Lisa Frank von BookRix.de
… Frau muss ja alles ausprobieren.
mit Barbara Prill/Die Autorenflüsterin
mit meinen Babies …

Das war meine #FBM2018. Ich hoffe, ich darf nächstes Jahr wieder zu den Buchmessen fahren. Was nicht ganz sicher ist, denn in meiner Familie brach leichtes Chaos aus. Söhnchen hat mich sehr vermisst (was ein Wunder ist – ich bin doch nicht nur Personal – yeah) und die Nacht von Freitag auf Samstag nicht gut geschlafen, außerdem hat er eine fiese Bronchitis ausgebrütet. Töchterchen hat es weniger tragisch genommen, sie durfte mit der Patentante shoppen gehen.

Mein Mann hatte wie ihr euch denken könnt, ganz schön zu kämpfen und er weigert sich bis jetzt noch, mich jemals wieder auf eine Messe fahren zu lassen. Nun ja, wir reden nach Silvester erneut darüber.  😉 

 

 

 

 

Multitasking … totales Chaos????

 

Hey meine Lieben ich schreibe … yeah … Da ich heute eher romantische Anwandlungen habe (sagt es aber bitte nicht meinem Mann 😉 ) an meinem Geheimprojekt für Henny Lou. Mal sehen, ob es mir gelingt tatsächlich multitastingmäßig gilt an zwei Projekten gleichzeitig zu schreiben (neben Die Kanzlei 5). Oder ob es in einem total Chaos endet. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Ganz aktuell seit ihr in meiner Gruppe auf Facebook dabei. Hier der Link dazu. Ich würde mich freuen, mich dort mit euch „unterhalten“ zu können. 

Destiny´s Way – Riley und Katharina

In den letzten Wochen war ich ja sehr still, was zum einen daran lag, dass ich meine Liebesnovelle Riley und Katharina überarbeitet und der Story ein neues Cover verpasst habe. Über den Titel, Schriftarten und Farben grüble ich allerdings gerade noch nach. 

Zum Anderen sind noch immer Sommerferien bei uns in Bayern. Und ich gebe es zu ich war auch mit anderen Dingen wie Illustration beschäftigt.

Neu veröffentlicht wird das Buch voraussichtlich Ende September, aber da will ich mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Ihr kennt das ja, wie leicht etwas dazwischen kommt und die schönsten Pläne wieder zunichte macht. Daher Betonung auf VORAUSSICHTLICH. Sobald ich den Termin sicher weiß, schreie ich es laut heraus. Keine Angst 😉 . Die ersten Ausschnitte könnt ihr auf Snipsl lesen.